1. Herren mit Niederlage zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss stand für die 1. Herren der TG nochmal ein spannendes Spiel gegen die 2. Mannschaft der SG Weiterstadt an. Der Gewinner dieser Partie würde auf den 4. Platz in der Tabelle aufsteigen können. 

Ohne L. Schäfer, der sich im Skiurlaub mit der Familie befand, starteten die TGler mit einem 8:4 in der 2. Minute, ehe die SGWler mit einem 15:2 Lauf eine 21:10 Führung übernahmen. Die TG-Herren rafften sich wieder zusammen und hielten noch mit 28:19 zum Viertelende einigermaßen mit.

Auch im zweiten Viertel hielten die Gastgeber bis in die 17. Minute noch gut mit. J. Rocans verkürzt auf 32:37 aus Rüsselsheimer Sicht, ehe der Bruch im Team der TGler kam. Innerhalb von 3 Minuten erhöhten die Weiterstädter auf einen 49:36 Halbzeitstand.

Die Rüsselsheimer waren sich einig, dass sie mehr in der Verteidigung tun mussten. Auf dem Feld wurde davon leider nur wenig umgesetzt. Die SGW-Spieler erhöhten durch konsequentes Systemspiel auf 58:38, während bei den TG-Basketballern der Frust wuchs. In der 25. Minute erhöhten die Gäste erneut auf 66:41, als die Rüsselsheimer vermehrt die Schuld bei den Schiedsrichtern suchten. Rocans konnte sich in der 27. Minute nicht ausreichend beherrschen und kassierte sein zweites, technisches Foul für diesen Abend. Damit war das Spiel für ihn gelaufen. Durch einen erstaunlichen Wurf von der Mittellinie verkürzt G. Schäfer glücklicherweise zum 57:76 Viertelpausenstand. Für das letzte Viertel schien es doch wieder eine kleine Hoffnung zu geben.

Die Weiterstädter hatten sich aber in einen guten Wurfrhythmus gebracht, und der schien nicht abzubrechen. Julian Pieper traf seinen 5. Dreier, SGWE insgesamt 10 gegenüber 7 Dreiern der TG. In der 37. Minute war das Spiel beim Stand von 96:66 längst gelaufen. Die SGWler erzielten einen verdienten 100:73 Sieg, gegen stark gefrustete Rüsselsheimer.

Wie sollte man diese Niederlage wieder erklären? Es fehlte natürlich wieder ein Stammspieler, aber auch Ersatzspieler. Die Trainingsbeteiligung war wieder nur gering, und die SGW-Spieler waren einfach cleverer an diesem Abend. Es war einfach ein sehr schlechtes Spiel, über das man sich im Nachhinein sehr ärgern kann. Mit der Niederlage fällt die TG Rüsselsheim nun auf den 6. Platz und verbleibt auch dort, egal wie die letzten beiden verbleibenden Spiele der Liga ausgehen. Für die kommende Saison hat man nun wieder viel Zeit, sich neu vorzubereiten.

911total visits,1visits today