Damen: Sieg in hart umkämpftem Spiel in Bensheim

Die TG Damen spielen weiterhin eine erfolgreiche Saison, und konnten sich auch gegen eine stark kämpfende Bensheimer Truppe souverän behaupten. Die mit jungen und alten Spielerinnen gut durchgemischte Mannschaft aus Bensheim, bot dabei eine sehr gute Gegenwehr.

Wiederholt hatten die TG-Damen zunächst den besseren Start. Pauline D. traf gleich zu Beginn zwei sehr wertvolle Dreier und brachte damit ihr Team auf einen 13:1 Vorsprung in der 5. Minute. Doch plötzlich leisteten die Bensheimerinnen eine überraschende Gegenwehr und holten auf 13:12 auf, ehe Pauline D. wieder auf 17:12 erhöhte. Durch 3 erfolgreiche Freiwürfe in Folge, verkürzten die Gastgeberinnen aber wieder auf 17:15.

Bisher waren es die Rüsselsheimerinnen in dieser Saison nicht gewohnt, nur so knapp nach dem 1. Viertel zu führen. Es wurde klar, dass sich die Gegnerinnen an diesem Nachmittag, nicht so einfach geschlagen geben wollten. In der 15. Minute gelang es den TGlerinnen dann doch wieder ein etwas größeren Vorsprung zu erspielen 25:17. Wie erwähnt, blieben die Bensheimerinnen aber jederzeit gefährlich nah dran. Zur Halbzeitpause stand es „nur“ 33:25 für die Rüsselsheimerinnen.

Auch das dritte Viertel gestaltete sich sehr interessant und mit zahlreichen Punkten auf beiden Seiten. Defensiv standen beide Mannschaften gut, aber die TGlerinnen fanden auch von Außen Lösungen. Pauline D. erzielte zwei weitere Dreier und die Führung konnte zum Viertelende mit 49:43 weiter gehalten werden, auch wenn dieses Viertel mit 2 Punkten „verloren“ ging.

Zu Beginn des letzen Viertels war die Ansage von Coach Iasson V.: „Gas geben und Sack zu machen!“ Und manchmal tun die Damen doch was der Coach sagt. Nadine M. zeigte mit ihrem erfolgreichen Dreier zum 54:45, dass sie nun ernst machen wollte und leitete damit eine 13:3 Lauf ein, womit die TG-Damen nun auf 64:48 erhöhten (37. Minute). Trotzdem war der Sack noch nicht ganz zu. Die Bensheimerinnen schafften nun ihrerseits einen 6:0 Lauf und kamen nochmal auf 64:56 ran, zu einem Sieg fehlte ihnen dann aber doch die Kraft und Zeit. Das hätten die TGlerinnen auch nicht mehr zugelassen und holten sich ihren verdienten 66:56 Sieg.

Dieser Sieg ist dieses Mal auch besonders Nadine M. zu verdanken, die offensiv nicht zurücksteckte und den Bensheimerinnen große Probleme bereitete. Die Verteidigung war von allen Spielerinnen wieder gut und der Einsatz ebenso. Leider verletzte sich Angela V. bei einem eifrigem Einsatz an ihrer Hand (Mittelhandbruch) und fällt nun für den Rest der Saison aus. Die Lücke von Angela auf dem Spielfeld muss dann von den übrigen Spielerinnen gut gefüllt werden. Nochmal gute Besserung an Angela!

Die TG-Damen haben nun ein paar Wochen Spielpause, ehe es am 09.03. zum letzten Spiel der „Vorrunde“ kommt. Danach wird es entweder ein Hin- und Rückspiel gegen den Tabellenersten der anderen Gruppe, oder ein Turnier mit den jeweils beiden Erstplatzierten der beiden Gruppen, um die Meisterschaft, geben. Das muss noch mit der Spielleitung geklärt werden.

Punkte dieses Spiels hier

2538total visits,1visits today